Aktuelles

Obwohl man den Einzug in die Endrunde nicht schaffte, hinterließ die Linnemann-Truppe einen guten Eindruck beim Sparkassenpokal in der Rosenheimer Gabor-Halle.

Gegen den SV Ostermünchen verlor man im ersten Spiel etwas unglücklich mit 0:2. Den TSV Rohrdorf besiegte der SVS durch Tore von Simon Hilger 2x, Florian Wieser und Marco Steinacher mit 4:1.

Der SV Söllhuben wünscht allen Freunden, Gönnern, Fans und Symphatisanten ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2019!!

Am Samstag, 29.12.2018 mischt die Linnemann-Truppe beim Sparkassenpokal in der Rosenheimer Gabor-Halle mit. Bereits um 9.00 Uhr rollt der Ball. Um 9.15 Uhr trifft der SVS auf den TuS Bad Aibling. Weitere attraktive Gegner sind Regionalligist TSV 1860 Rosenheim, Bezirksligist ESV Freilassing, der ASV Rott und der TSV Rohrdorf.

Wie immer hofft der SVS auf Unterstützung seiner Fans.

 

Der SV Söllhuben hat für die Sommerferien ein ganz besonderes Highlight für alle fußballbegeisterten Kinder der Jahrgänge 2006 - 2013 parat. Zusammen mit dem Kooperationspartner, der Audi Schanzer Fußballschule (ASF) vom bayerischen Zweitligisten FC Ingolstadt 04, wird ein 5-Tages- Fußballcamp am Sportplatz Söllhuben angeboten.

Für SVS-Mitglieder gibt es ein ganz besonderes Highlight - also schnell anmelden und sparen!

Der erste Nachtflohmarkt des SV Söllhuben im Frühjahr 2018 zog zahlreiche Standerlbetreiber und Besucher an. Deshalb konnte Fußball-Abteilungsleiter Karl Haas nun aus dem Erlös der Veranstaltung eine Spende in Höhe von 800€ an das Sozialwerk Simssee e.V. überreichen, mit der der SVS einen Beitrag zur Betreuung der kranken und pflegebedürftigen Mitbürger leisten möchte.

 

Einen 1:0 Sieg konnte die Linnemann-Elf auf der imposanten Sportanlage des TSV Brannenburg verbuchen. Die Linnemänner übernahmen von Beginn an das Kommando. Doch viele Angriffe wurden nicht konsequent fertig gespielt oder der finale Pass landete nicht beim Mitspieler.

Einen verdienten Last-Minute-Sieg feierte die Linnemann-Elf gegen den SV Schloßberg. Bei Fritz-Walter-Wetter entwickelte sich ein spannendes Match. Simon Hilger hätte den SVS in Führung bringen können, doch der Keeper der Gäste konnte seinen Schuss per Fußabwehr klären. 

Torlos endete der Rückrundenauftakt des SVS in Feldkirchen. In einem an Torraumszenen armen Spiel hatte Sepp Öttl im ersten Durchgang noch die beste Einschussmöglichkeit, scheiterte jedoch am Reflex des Keepers der Hausherren.

Mit einem 4:0 Auswärtssieg beim bis dato führenden ASV Flintsbach setzte sich die Linnemann-Elf an die Tabellenspitze. Unter Flutlicht im Flintsbacher Falkensteinerstadion zeigten die Linnemänner eine couragierte Partie und gingen nach 22 Minuten durch Martin Hilger, der nach einem Eckball den Ball über die Linie drückte, mit 1:0 in Führung.

Seite 1 von 46

Termine

Laden...

Please publish modules in offcanvas position.