Aktuelles

Hätte damit noch jemand gerechnet?! Nachdem die Damen aus den vorherigen zwei Spielen nur zwei Punkte mitnehmen konnten (3:3 in Hammerau und 2:2 nach einer 2:0-Führung in der Hitzeschlacht von Inzell) hatte man sich bereits damit auseinandergesetzt, die Meisterschaft abschreiben zu müssen. Am letzten Spieltag lag man mit einem Punkt hinter der SG Seeon-Pittenhart und hatte damit die Meisterschaft nicht mehr in der eigenen Hand. Während man vor heimischen Publikum gegen den Drittplatzierten DJK Nussdorf antrat, spielte die SG Seeon-Pittenhart zeitgleich gegen Inzell und musste „nur“ gewinnen, um den Meisterpokal in Händen zu halten.

Als harte Nuss erwieß sich der WSV Samerberg beim vorgezogenen Freitagabendspiel. Der SVS ging zwar bereits nach fünf Min. in Führung, als sich Ch. Linnemann eine zu kurze Rückgabe erlief und der WSV-Goalie einen Pressball mit dem SVS-Angreifer verursachte, den dieser anschließend per Kopf versenkte.

Eigentlich hätten die Damen der SG SFR wissen müssen, dass der FC Hammerau ein schwerer Gegner werden würde, denn schon beim Hinspiel tat man sich schwer und verlor mit 1:2. Trotzdem verschlief man wie so oft die erste Viertelstunde und erwachte erst als man bereits mit 0:3 zurücklag.

erste-meister-2015tMit 3:4 unterlag der SVS dem TSV Brannenburg und musste nach 22 ungeschlagenen Spielen die erste Saisonniederlage hinnehmen! Das Match begann eigentlich nach dem Geschmack der Linnemann-Truppe, denn nachdem man den Meisterpokal in Empfang nahm, dauerte es nur fünf Min. ehe Maxi Neff einen Abpraller aus 20m in die Maschen des Gästetores setzte.  

Die beiden letzten Spiele konnte die SG SFR jeweils klar für sich entscheiden und damit den Anschluss an die Tabellenspitze halten. Spannend dürfte daher das Spiel gegen den Ligaprimus SG Seeon Pittenhart am kommenden Sonntag, 10.5.2015 um 17.00 Uhr in Söllhuben werden.

Termine

Laden...

Please publish modules in offcanvas position.