Aktuelles

Eine unnötige 1:2 Niederlage musste der SVS in Prien hinnehmen. Trotz anhaltender Feierlichkeiten und dem Ausfall der "30-Tore-Goalgetter", zeigte das Linnemann-Team eine starke Leistung. Beide Teams zeigten Respekt und so verlief die Anfangsphase ausgeglichen.

Einen Hitchcock-Krimi zeigten die Linnemann-Schützlinge beim 4:3 Sieg dem wieder einmal zahlreichen SVS-Anhang! In den ersten 30 Min. agierten die Gastgeber aggressiv und die SVS-Abwehr hatte alle Hände voll zu tun.

Nichts anbrennen ließen die Linnemann-Schützlinge im Heimspiel gegen den TuS Großkaro! In der Anfangsphase merkte man, dass die Gäste nicht gewillt waren hier die Punkte kampflos abzugeben. In der 16. Min. dann die 1:0 Führung, als K. Haas eine Freistoßflanke auf den Elfmeterpunkt zirkelte und Ch. Linnemann das Spielgerät per Kopf im langen Eck versenkte.

Eine spektakuläre Aufholjagd zeigte die Linnemann-Truppe den zahlreich mitgereisten SVS-Fans in Rimsting. Die Anfangsphase bestimmte der Tabellenführer und nach einer Breitrainer-Ecke stieg S. Hilger am höchsten und erzielte in der 9. Minute die Führung.

Wieder einmal sahen die zahlreichen Zuschauer ein spannendes Derby. Die Gäste zeigten hohe Laufbereitschaft und kompromisslose Abwehrarbeit. Die Linnemann-Elf diktierte zwar das Spiel, konnte sich aber vor dem Tor nicht entscheidend in Szene setzen.

Termine

Laden...

Please publish modules in offcanvas position.